Clubmeisterschaft/ Rangelcup

Im Laufe der Saison werden zwei Wertungen ausgespielt, in denen sich unsere Vereinsmitglieder miteinander messen können – die Clubmeisterschaft und der Rangelcup.
In beiden Wertungen sind generationenübergreifend meist spannende, lustige und faire Begegnungen zu beobachten, da man sich beim TC Forchheim schätzt und gönnt.

Clubmeisterschaft
In der Clubmeisterschaft kann jeder melden, der mitspielen möchte. Aus den offiziell beim BTV eingetragenen Leistungsklassen-Wertungen ergibt sich dann eine Setzliste und das Tableau für das Turnier. Je nach Teilnehmerzahl werden dann über einige Wochen die Runden bis zum Finale gespielt. Der Sieger darf sich dann ein Jahr lang offiziell „Clubmeister/in“ nennen.

Die Finalisten der Clubmeisterschaft 2015 – Rainer Schumm (links) und der Sieger Michael Böck:

k-20150725_140526

Rangelcup
Der Name des Rangelcups stammt nicht, wie vielleicht der ein oder andere jüngere Teilnehmer vermuten möge vom modernen Spaß-Fernseh-Trend des „Rangelns“, sondern vom „Ranglistencup“. Schon seit vielen Jahren wird diese Wertung (mit einigen Pausenjahren) ausgespielt.
Der Modus sieht hier vor, dass im Verlauf der Saison mindestens 5 Begegnungen pro Teilnehmer gespielt sind – gegen wen entscheidet jeder Teilnehmer durch Herausforderung. Daraus ergibt sich eine Rangfolge, die dann zur Setzliste für die Endrunde wird. Diese wird dann als klassisches Turnierwochenende ausgespielt.