Ivo Klec siegt bei den 19. TC Forchheim Open

Bei den 19. TC Forchheim Open der Herren hat sich gestern mit dem 38-jährigen vereinslosen Slowaken Ivo Klec ein neuer Name in die Siegerlisten eingetragen. Im Finale setzte sich damit Erfahrung gegen Jugend durch. Den Zuschauern wurde ein packendes und sportlich anspruchsvolles Finalspiel geboten.

Bevor es jedoch zu diesem attraktiven Finale kam griffen am Samstagvormittag die letzten acht Herren des Hauptfeldes nach dem Einzug ins Halbfinale. Alle vier Topgesetzten waren zu diesem Zeitpunkt noch im Turnier.

Weiterlesen

Favoriten starten erwartungsgemäß gut in die 19. TC Forchheim Open

Wenn auch das Wetter gestern bei den 19. TC Forchheim Open der Herren den Zeitplan ein wenig aufmischte konnten einige Favoriten die erste und zweite Runde souverän absolvieren.

Als erster der Favoriten löste der Topgesetzte Johann Willems (Tennispark Versmold – DTB 41) seine Aufgabe gegen Alexander Wolfschmidt (TV Fürth – DTB 200) mit 6:1, 6:2. Er traf dann im Achtelfinale auf Marcel Strickroth (TC Blau-Weiss Regensburg – DTB 107), der gegen Tobias Schaller (TC RW Erlangen – DTB 679) nach großem Kampf 7:6, 6:2 erfolgreich war. Schaller konnte zwar im ersten Satz noch mithalten, musste dann aber den zwei langen Matches des Vortages Tribut zollen.

Weiterlesen

TC Forchheim Open – 19. Auflage des Herren-Turniers

Zwei Wochen, bevor die ersten Aufschläge in Forchheim an der Krankenhausstrasse
gemacht werden, laufen, wie in den letzten 18 Jahren schon, die Vorbereitungen bei
Turnierleitung und Vereinsvorstand routiniert an. In diesem Jahr wird es erstmals nur
den Wettbewerb für Herren geben. 56 Spieler können maximal an den Start gehen, die
Meldeliste wird von Tag zu Tag voller. Von Donnerstag, 21. Juni bis zum Finalsonntag,
24. Juni werden 5.000 € Preisgelder ausgespielt.

Durch den Rückzug des Hauptsponsors des Damenwettbewerbs, dem Modelabel TONI, sahen
sich die Verantwortlichen des TC Forchheim zur Turnierleitertagung im vergangenen Herbst
gezwungen, diesen Turnierteil aus dem Programm zu nehmen. Dies geschieht mit einem
weinenden und einem lachenden Auge. Es ist natürlich schade, dass den Zuschauern die oft
interessanten und hochklassigen, dafür aber nicht zu athletischen Spiele der Damen in diesem
Jahr entgehen werden. Andererseits ist die Organisation im gesamten Vorstand, der
Turnierleitung und bei den ehrenamtlichen Helfern für nur ein Turnier deutlich einfacher. Und
mit der Herren Qualifikation und dem Hauptfeld wird immer noch genug Spitzentennis
geboten.

Wie in den vergangenen Jahren dürfen die sportinteressierten Zuschauer in diesem Jahr
wieder Spieler aus den Top 200 der deutschen Tennisrangliste erwarten Besonders attraktiv,
und das ist jetzt schon den eingehenden Meldungen anzusehen, ist das Turnier für die
Nordbayrischen Spieler. Immer wieder gelingt es dem Einen oder Anderen, sich aus der
Qualifikation ins Hauptfeld vorzuspielen und dort vielleicht sogar bis ins Halbfinale oder
Finale vorzustoßen. Weiterlesen

TC Plätze sind freigegeben

Aufgrund der hervorragenden Arbeit beim Platzdienst und der günstigen Witterungsverhältnisse, sind die Plätze beim TC Forchheim ab sofort freigegeben. Bitte die Linien nur im äußersten Notfall kehren und die Plätze sorgsam behandeln, lieber einmal mehr abziehen!

TONI Open beim TC Forchheim haben einen neuen Herrensieger

Timo Stodder trägt sich nach klarem Erfolg in Siegerliste ein

Timo Stodder

Aber zuerst musste Samstag früh das hängende Achtelfinale aus der freitäglichen ‚night session‘ beendet werden. Beim Stand von 6:4, 5:7 zwischen Kim Möllers (Der Club an der Alster – DTB 53) und Frank ‚Franky‘ Moser (TC Rot-Weiss Baden-Baden – DTB 200) musste Oberschiedsrichter Peter Miehling wegen Dunkelheit vertagen. In den dritten Satz gingen beide Spieler hoch motiviert und trotz der Morgenstunde hellwach. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem bis zum Stand von 4:4 nicht erkennbar war, wer am Schluss die Nase vorne haben würde. Dann gelang Möllers ein Break und er brachte mit dem vierten Matchball den Satz und Sieg durch. Mittags traf er auf Luis Erlenbusch (TC Wolfsberg Pforzheim – DTB 94/# 5 Setzliste). Erlenbusch hatte im ersten Satz große Startschwierigkeiten und Möllers profitierte daher von der hohen Fehlerquote. Im zweiten Satz konnte sich Erlenbusch fangen und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf hohem spielerischem Niveau. Möllers gelang das Break zum 6:5 und er brachte danach seinen Aufschlag zum Entstand von 6:0, 7:5 durch. Weiterlesen

Neue Titelträgerin der TONI Open beim TC Forchheim

Siegerin Chayenne Ewijk

Die 15. TONI Open der Damen lieferten den tennisinteressierten Forchheimern ein sportliches und spannendes Wochenende. Aus den letzten drei Runden ging Chayenne Ewijk als Siegerin hervor.

Für das Finale gestern Mittag hatten sich aus den vier vorherigen Spielen die Niederländerin Chayenne Ewijk und die Münchnerin Julia Thiem als Siegerinnen qualifiziert. Ewijk (Ratinger Tennisclub Grün-Weiss 1911 – DTB 26/# 1 Setzliste) begann Samstag deutlich konzentrierter als am Freitag und mit frisch bespanntem Schläger gegen Angelina Shakraichuk (1. FC Nürnberg – DTB 109). Sie ging rasch 4:1, 5:2 in Führung, ließ dann noch zwei Punkte gegen sich zu, bevor sie den ersten Satz abschließen konnte. Im zweiten Satz brachten anfangs beide ihren Aufschlag durch, bevor Ewijk zum 4:2 breaken konnte und sich diese Führung zum Endstand von 6:4, 6:2 nicht mehr abnehmen ließ. Sie konnte sich danach in Ruhe das Spiel ihrer Halbfinalgegnerin anschauen. Weiterlesen